fbpx

HYPERBARE OXIGENOTERAPIE (HYPERBAROXIE)

Hyperbaroxie (HBO) ist eine Behandlungsmethode, bei der Sauerstoff bei erhöhtem Luftdruck eingeatmet wird. Die Luft enthält fast 21% Sauerstoff und 78% Stickstoff. Bei Hyperbaroxie liegt die eingeatmete Sauerstoffkonzentration nahe bei 100%, also fünfmal höher als in der Luft. Der Arbeitsdruck in der Überdruckkammer ist 2,5 bis 3 mal höher als der atmosphärische Druck. Die Sauerstoffversorgung bei HBO kann bis zu 15-mal höher sein als der normale Luftdruck. Es gibt eine vollständige Sättigung des Hämoglobins durch Sauerstoff, einen exponentiellen Anstieg des parischen Sauerstoffdrucks und dessen physikalische Verteilung im Blutplasma. Gelöster Sauerstoff verbleibt im Körper und unterstützt Reparatur- und Regenerationsprozesse, unter anderem durch die Verbesserung der Stoffwechselfunktion in Zellen.

Hyperbaroxie hat wie jede andere Behandlung Indikationen, Kontraindikationen und potenziell nachteilige Nebenwirkungen. Ergebnisse und Effekte sollten nicht überschätzt oder unterschätzt werden. HBO ist keine Wundermedizin. Im Allgemeinen wird HBO als sicherer Heilungsprozess angesehen. Dennoch ist hyperbarer Sauerstoff potentiell toxisch. Die Toxizität kann durch Kortikosteroide, Insulin, Adrenalin, CO2-Inhalation, Fieber usw. beeinträchtigt werden.

Die Einhaltung des Behandlungsschemas und der vorgeschriebenen Anzahl von Expositionen kann vorbeugend wirken. Eine wichtige Rolle spielen dabei bestimmte Anpassungsfähigkeiten des Körpers. Erhöhter Sauerstoff hilft dem Gehirn, “schlafende” Zellen zu aktivieren und deren Schaden zu minimieren. Es unterstützt Reparatur- und Regenerationsprozesse im Körper und beschleunigt die Wundheilung. Es eignet sich auch für Sportler, Top-Manager oder wird wegen seiner Anti-Aging-Wirkung zunehmend in Wellness und Beauty eingesetzt.

Durch den erhöhten Druck in der Kammer kann der Körper 100 Prozent des Sauerstoffs aufnehmen, der sich im Blutplasma auflösen und schnell in Gewebe und Körperflüssigkeiten eindringen kann, also auch an Stellen, an denen die Durchblutung eingeschränkt ist.

Zum Beispiel gibt es nach der Überwindung eines Schlaganfalls Teile des Gehirns, in denen der Blutstrom eingeschränkt ist oder überhaupt nicht erreicht wird, sodass kein Sauerstoff vorhanden ist. Dank der Kammer wird es. Eine erhöhte Sauerstoffversorgung hilft, den Stoffwechsel von Zellen, die sich zu regenerieren beginnen, zu regenerieren und anzukurbeln.

HAUX-STARMED 2200/5,5/XL

Die HBO-Anlage besteht aus einer 12-stelligen Druckkammer des Typs HAUX-STARMED 2200 / 5.5 / XL des deutschen Herstellers HAUX-Life Support, GmbH mit zusätzlichen 2 Plätzen in der Vorkammer. Es ist möglich, einen Patienten auf dem Bett in der Kammer zu behandeln. Der maximale Betriebsdruck der Kammer beträgt 5 bar (6,5 ATA). Zu den Standardfunktionen gehören integrierte vollautomatische Feuerlöscher, Audio- / Videoüberwachung des Patienten, Klimaanlage, Computer- / manuelle Belichtungssteuerung,% Sättigung O2%, Kammeratmosphäre O2% Aspiration. Ein Speicherkammertunnel ist Teil der Kammer. Die Kammer ist mit Luft gefüllt (unter Druck) (nicht 100% Sauerstoff wie in 1-Kammer-Kammern). 100% des medizinischen Sauerstoffs werden von Patienten durch geschlossene Masken eingeatmet.

  • Kapazität für 12 Personen
  • Possibility of bedridden patient
  • max. Operating pressure 5 bar
  • Filling with atmospheric air
  • Patient Audio / Video Surveillance
  • automatic exposure control
  • Measurement of the
    percentage of oxygen saturation
    and the percentage of oxygen
    in the atmosphere of the chamber
  • Inhalation of medical oxygen
    through closed masks
  • audio and video system for the patient
  • integrated fire extinguisher
Oxymed
Schneller Kontakt

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge der Kontaktaufnahme elektronisch erfasst und verarbeitet werden.