fbpx

In der Slowakei sind drei Gruppen von HBOT-Indikationen zugelassen

  • pina (primär) – HBOT hat entscheidenden Einfluss auf das Endergebnis der Behandlung
  • II.group (sekundär) – HBOT hat einen signifikanten positiven Effekt auf das Endergebnis der Behandlung
  • III. Gruppe – obligate Angaben

Primär:

  • Gasvergiftung
  • Crush-Syndrom
  • Dekompressionskrankheit
  • Gasembolie
  • Schwere bakterielle Infektionen

Sekundär:

  • Diabetes mellitus mit Komplikationen
  • Ischämische Geschwüre bei PAOD
  • Komplikationen von Krampfadern der unteren Extremitäten
  • Implantationschirurgie
  • Postbestrahlungsinduzierte Gewebeläsionen
  • Plötzliche Taubheit
  • Osteomyelitis
  • Hirnverletzung, Rückenmark und periphere Nervenschäden

Verpflichten:

  • Haltungsläsionen des ZNS
  • Akute ophthalmologische Ereignisse
  • Nicht heilende Wunden
  • Verbrennungen und Erfrierungen

In Europa zugelassene Indikationen:

Die Liste der Indikationen ist ein europaweiter Konsens, der auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht und von EUBS (Europäische Gesellschaft für Unterwasser und Baromedizin) und ECHM (Europäisches Komitee für Überdruckmedizin) genehmigt wurde:

Akute Zustände

  • Luft- und Gasembolie
  • Dekompressionskrankheit
  • Vergiftung mit Kohlenmonoxid
  • Clostridiale Myonekrose (Gichtniesen)
  • Andere aggressive Infektionen – hauptsächlich nekrotisierende Weichteilinfektionen, nekrotisierende Fasziitis einschließlich Fournier-Gangrän
  • Quetschverletzung, schwere akute traumatische Weichteilischämie, Kompartmentsyndrom
  • Verbrennungen
  • Plötzliche Taubheit
  • Schwere Blutung Ätiologie Anämie
  • Frühe Phase der Fettleibigkeit

Chronische Erkrankungen

  • Ischämische Transplantate und Lappen
  • Refraktäre Osteomyelitis
  • Strahlenschäden an Knochen und Weichteilen (Blasenentzündung, Proktitis, Enteritis)
  • Problematische und schwierige heilende Wunden
  • Neuroblastom IV. Bühne

Möchten Sie mehr über die Auswirkungen von Sauerstoff erfahren?

HAUX-STARMED 2200/5,5/XL

Die HBO-Anlage besteht aus einer 12-stelligen Druckkammer des Typs HAUX-STARMED 2200 / 5.5 / XL des deutschen Herstellers HAUX-Life Support, GmbH mit zusätzlichen 2 Plätzen in der Vorkammer. Es ist möglich, einen Patienten auf dem Bett in der Kammer zu behandeln. Der maximale Betriebsdruck der Kammer beträgt 5 bar (6,5 ATA). Zu den Standardfunktionen gehören integrierte vollautomatische Feuerlöscher, Audio- / Videoüberwachung des Patienten, Klimaanlage, Computer- / manuelle Belichtungssteuerung,% Sättigung O2%, Kammeratmosphäre O2% Aspiration. Ein Speicherkammertunnel ist Teil der Kammer. Die Kammer ist mit Luft gefüllt (unter Druck) (nicht 100% Sauerstoff wie in 1-Kammer-Kammern). 100% des medizinischen Sauerstoffs werden von Patienten durch geschlossene Masken eingeatmet.

  • Kapazität für 12 Personen
  • Possibility of bedridden patient
  • max. Operating pressure 5 bar
  • Filling with atmospheric air
  • Patient Audio / Video Surveillance
  • automatic exposure control
  • Measurement of the
    percentage of oxygen saturation
    and the percentage of oxygen
    in the atmosphere of the chamber
  • Inhalation of medical oxygen
    through closed masks
  • audio and video system for the patient
  • integrated fire extinguisher
Oxymed
Schneller Kontakt

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge der Kontaktaufnahme elektronisch erfasst und verarbeitet werden.